Ziel Luxemburg – Autobahnpolizei stoppt verirrten Radfahrer

Publiziert

Ziel LuxemburgAutobahnpolizei stoppt verirrten Radfahrer

LUXEMBURG/TRIER - Ein 83-Jähriger aus Kusel stieg aufs Fahrrad, um sein Bankkonto in Luxemburg aufzulösen. Doch er nahm die eindeutig gefährlichste Route.

DPA

Mit einem Fahrrad ist ein 83-Jähriger am Samstagmorgen auf der Autobahn bei Trier gestoppt worden. Der Mann habe angegeben, bei luxemburgischen Banken sein Guthaben in sechsstelliger Höhe kündigen zu wollen, um dem Datenaustausch mit deutschen Steuerbehörden zuvorzukommen, teilte die Autobahnpolizei Schweich am Samstag mit.

Da er den Weg nach Luxemburg nicht gefunden habe, habe der 83-Jährige wieder zu seinem Heimatort im Landkreis Kusel zurückkehren wollen. Die A 602 wurde in beiden Richtungen zwischen dem Verteilerkreis in Trier und Kenn kurzfristig gesperrt. Beamte konnten den Mann festhalten, als er sein Rad entlang der Mittelschutzplanke schob. Nach Hause ging es dann mit dem Taxi.

(dpa/L'essentiel)

Deine Meinung