In Luxemburg – Autodieb kracht in Straßensperre der Polizei
Publiziert

In LuxemburgAutodieb kracht in Straßensperre der Polizei

LUXEMBURG-STADT – Im Stadtteil Bonneweg wurde die Flucht eines Autodiebes am Nachmittag jäh gestoppt. Ein Polizeiauto hatte ihm den Weg versprerrt.

Eine Aufnahme vom Unfallort. (Foto: Leserreporter)

Eine Aufnahme vom Unfallort. (Foto: Leserreporter)

Die Beamten der Police Grand-Ducale haben am Donnerstagnachmittag der Flucht eines Autodiebes ein jähes Ende gesetzt. Der Mann mit dem gestohlenen Wagen krachte im Stadtteil Bonneweg in ein Polizeiauto, mit dem die Beamten die Straße gesperrt hatten. Die Polizei bestätigte L'essentiel den Vorfall .

Wie ein Leserreporter, der zu dem Zeitpunkt in der Nähe des Geschehens im Auto gesessen hatte, berichtet, sei der Fahrer mit etwa 100 Stundenkilometern am ihm vorbeigerauscht. «Als ich dann um die Ecke gebogen bin, habe ich gesehen ich, dass der Mercedes frontal in die Straßensperre gekracht war und der Fahrer zu Fuß flüchtete», so der Leserreporter. Etwa ein Dutzend weitere Streifenwagen seien in der Folge am Unfallort eingetroffen. Ob der Mann gefasst wurde, hat die Polizei bisher noch nicht mitgeteilt.

(fl/L'essentiel )

Deine Meinung