Besoffen – Autofahrer hinterlässt Schneise der Verwüstung

Publiziert

BesoffenAutofahrer hinterlässt Schneise der Verwüstung

HOSINGEN - Es brauchte eine Verkehrsinsel, Schilder und ein geparktes Auto, um einen betrunkenen Fahrer am Sonntag von der Weiterfahrt abzuhalten.

Ein Autofahrer wollte es am Sonntagmorgen auf der N7 in Hosingen nicht bei einem normalen Verkehrsunfall belassen. Mit seinem Wagen hinterließ er eine Schneise der Verwüstung.

Zeugen zufolge fuhr der besoffene Fahrer erst Schlangenlinien, bevor er auf eine Verkehrsinsel auffuhr und erst zum Stillstand kam, nachdem er mehrere Verkehrsschilder und ein parkendes Auto gerammt hatte. Der Mann blieb unverletzt. Das berichtet die Polizei.

Kurios: Nachdem die Polizei den Führerschein des Alkohol-Fahrers eingezogen hatte, hielt kurze Zeit später ein Schaulustiger mit seinem Auto an der Unfallstelle. Auch er hatte Alkohol getrunken. Die Beamten schnappten dankend zu.

(L'essentiel)

Deine Meinung