Brückeneinsturz – Autos stürzen bei Seattle ins Wasser

Publiziert

BrückeneinsturzAutos stürzen bei Seattle ins Wasser

Glück im Unglück: Beim bisher ungeklärten Einsturz einer vierspurigen Autobahnbrücke im US-Bundesstaat Washington kam niemand ums Leben.

Glimpflich ist am Donnerstagabend der Einsturz einer vierspurigen Autobahnbrücke im US-Staat Washington ausgegangen: Bei dem Unglück zu Beginn eines Ferienwochenendes kam Behördenangaben zufolge niemand ums Leben. Drei Personen wurden verletzt in Spitäler gebracht.

Die vierspurige Brücke befindet sich auf halbem Weg der Interstate 5 zwischen Seattle und Vancouver. Warum die etwa 50 Jahre alte Brücke einstürzte, war zunächst nicht bekannt. Mehrere Autos stürzten in den Fluss Skagit.

Politisches Thema

Der Einsturz wird wieder das Thema der Infrastruktur in den USA in den Vordergrund bringen. Präsident Barack Obama hatte den «verwahrlosten Zustand» vieler Straßen Anfang des Jahres kritisiert.

(L'essentiel Online)

Deine Meinung