Royal Baby – Baby Archie im engsten Kreis der Familie getauft
Publiziert

Royal BabyBaby Archie im engsten Kreis der Familie getauft

Auf dem Schoss von Mama Herzogin Meghan blickt Archie Harrison Mountbatten-Windsor in die Kamera: Das heißersehnte Bild von Baby Sussex ist da!

Die britischen Royals kamen am Samstag zur Stunde für die Taufe von Baby Archie – dem Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan – zusammen. Britische Medien veröffentlichten am Samstag Fotos von Prinz William und Herzogin Kate, die das Paar beim Schloss Windsor zeigten.

Dort fand die private Zeremonie in einer kleinen Kapelle statt. Viele Fans waren enttäuscht, dass kein öffentlicher Auftritt der Familie vor oder nach der Taufe geplant war. Der Buckingham-Palast veröffentlichte nach der Zeremonie zwei Fotos. Die Namen der Taufpaten würden auf Wunsch des Elternpaares aber nicht genannt, teilte der Palast weiter mit.

Die Queen kam nicht zur Taufe

Das hielt einige Gratulanten aber nicht davon ab, mit britischen und US-amerikanischen Flaggen vor dem Schloss mitzufeiern. Zahlreiche Touristen und Fans der königlichen Familie säumten am Samstag eine Hauptstraße in der Stadt Windsor. Auf Schriftzügen gratulierten sie Harry und Meghan.

Königin Elizabeth II. war nicht bei der Taufe ihres Urenkels dabei. Die 93-jährige Monarchin hatte einen anderen Termin. Dabei waren aber Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Meghans Mutter Doria Ragland. Getauft wurde Archie vom höchsten anglikanischen Geistlichen, dem Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, berichteten britische Medien.

Dass die Taufe im kleinen Kreis stattfand, sei ein Traditionsbruch, schrieb der Daily Mirror. Gerade einmal 25 Gäste nahmen an der Zeremonie teil, hieß es. Der Sohn von Harry und Meghan, der mit vollem Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor heißt, war am 6. Mai auf die Welt gekommen. Einen Adelstitel trägt er nicht.

(L'essentiel/sda)

Deine Meinung