Petingen – Baby vermisst - Polizei stellt Spuren sicher

Publiziert

PetingenBaby vermisst - Polizei stellt Spuren sicher

PETINGEN - Die Ermittlungen um das Verschwinden der vier Wochen alten Bianka dauern an. Die Polizei hat die Suche nach dem Säugling vorerst eingestellt.

Seit Freitag wird die erst vier Wochen alte Bianka Bisdorff aus Petingen vermisst. Am Montag rückte ein Großaufgebot der Polizei mit Tauchern und anderen Spezialkräften aus, um den Säugling in den Weihern um die Ortschaft Linger zu suchen. Insgesamt 50 Beamte waren im Einsatz. Am Abend wurde die Suchaktion abgebrochen – und sie wird vorerst nicht wieder aufgenommen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag gegenüber L'essentiel erklärt. «Die Kollegen haben am Montag Spuren sichergestellt. Diese werden nun ausgewertet. Wir hoffen, die Ermittlungen rasch abschließen zu können und danach die Öffentlichkeit zu informieren.»

Weitere Angaben zu den Hintergründen von Biankas Verschwinden wollten weder Polizei noch Justiz machen. Die Behörden hatten am Freitag eine knappe Vermisstenmeldung mit dem Namen und dem Geburtsdatum des Babys veröffentlicht. Eine ausführliche Personenbeschreibung fehlte jedoch. Zeugen, die zweckdienliche Hinweise liefern könnten, wurden gebeten, sich an den Polizei-Notruf zu wenden.

Das Suchgebiet in Linger-Bomicht:

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung