Bei Wind und Regen – Babyprinz George auf seiner ersten Reise

Publiziert

Bei Wind und RegenBabyprinz George auf seiner ersten Reise

Prinz William und Kate sind mit ihrem Sohn George in Neuseeland eingetroffen. Nach einem Treffen mit dem Gouverneur in Wellington geht die Reise weiter nach Australien.

Bei Wind und Regen begannen Englands Prinz William und seine Frau Catherine am Montag ihre dreiwöchige Reise in Ozeanien. Zum ersten Mal mit dabei ist auch der kleine Prinz George. Die Tour führt sie nach Neuseeland und später auch auch nach Australien.

Bei der Ankunft in Wellington trug Kate, die beide Länder zum ersten Mal besucht, einen hochgeschlossenen geknöpften roten Mantel. Für den kleinen Prinzen George, die Nummer drei in der Thronfolge nach seinem Großvater Prinz Charles und seinem Vater, ist es die erste Reise überhaupt. Georges öffentliche Auftritte werden nach Angaben des Kensington Palace während des Aufenthalts aber begrenzt sein.

Treffen mit jungen Müttern

Zweite Station der Reise ab dem 16. April ist Australien, der Rückflug nach London ist für den 25. April vorgesehen. Mit von der Partie ist auch eine kürzlich bestallte spanische Kinderfrau.

(L'essentiel/sda)

Deine Meinung