Luxemburg – Bahnverkehr gen Norden läuft wieder
Publiziert

LuxemburgBahnverkehr gen Norden läuft wieder

LUXEMBURG - Wegen einer Signal-Störung gab es am Freitag auf der Zugstrecke zwischen Hauptstadt und dem Norden des Landes Probleme. Diese sind nun behoben.

Rien ne va plus. Zwischen Hauptstadt und dem Norden des Landes kommt es derzeit zu erheblichen Behinderungen.

Rien ne va plus. Zwischen Hauptstadt und dem Norden des Landes kommt es derzeit zu erheblichen Behinderungen.

Zwischen der Hauptstadt und Dommeldingen bestand am Freitag ein Problem mit Signallampen für den Zugverkehr. Das hatte die Eisenbahngesellschaft CFL um kurz vor 14 Uhr mitgeteilt. In der Folge kam es zu erheblichen Behinderungen auf der Linie 10 Luxemburg-Stadt/Ulfingen/Gouvy – mit Wartezeiten von bis zu einer Stunde. Mit Hilfe von Sonderzügen und Ersatz-Bussen konnte ein Teil des Problems abgefedert werden.

Die fehlerhaften Signallampen sind in der Zwischenzeit repariert und seit 16 Uhr fließt der Bahnverkehr wieder normal.

(L'essentiel)

Deine Meinung