Verkehr in Luxemburg – Bald Psycho-Tests für Busfahrer und Lokführer

Publiziert

Verkehr in LuxemburgBald Psycho-Tests für Busfahrer und Lokführer

LUXEMBURG - Bislang gibt es in der Ausbildung bei Bus und Bahn noch keine zwingenden psychologischen Tests. Aber das wird sich bald ändern.

Busfahrer müssen bald psychologische Tests ablegen.

Busfahrer müssen bald psychologische Tests ablegen.

Editpress

Sie tragen ein große Verantwortung und haben täglich dutzende Passagiere an Bord. Daher wird es künftig für Lokführer und Busfahrer psychologische Tests geben, bevor sie ihren Beruf aufnehmen können. Das haben Innenminister Dan Kersch (LSAP) und Infrastrukturminister François Bausch (Déi Gréng) am Montag mitgeteilt. Sie antworteten damit auf eine parlamentarische Frage von Roger Negri (LSAP).

Der öffentliche Verkehr ist «ein sensibler Bereich (...) und bedarf einer besonderen Sicherheit», heißt es von den Regierungsmitgliedern. Busfahrer müssten psychologische Qualitäten mitbringen, um bei potenziellen Gefahrensituation entsprechend reagieren zu können. Daher wurde nun beschlossen, einen psychologischen Test einzuführen. Ab wann dieser abgelegt werden muss, steht allerdings noch nicht fest.

Bei der CFL gibt es solch einen Test prinzipiell schon. Allerdings ist dieser nicht zwingend erforderlich, erklärten Kersch und Bausch. Bei den Busfahrern sei dies bei privaten wie öffentlichen Angestellten nicht der Fall. Dort gibt es nur einen allgemeinen Medizincheck.

(Joseph Gaulier/L'essentiel)

Deine Meinung