Neuverfilmung – «Bambi» wird Disneys nächster Live-Action-Film

Publiziert

Neuverfilmung«Bambi» wird Disneys nächster Live-Action-Film

Nach dem «Dschungelbuch» und dem «König der Löwen» geht es für Disney in den Wald: Das beliebte Rehkitz Bambi soll auf die Leinwand zurückkehren.

Bei Disneys vielen Remake-Plänen wackeln einem schon langsam die Mäuseohren. Es scheint kein Monat zu vergehen, in dem der Unterhaltungskonzern nicht über eine nächste Neuverfilmung eines hauseigenen Zeichentrick-Klassikers spricht. Auffallend dabei ist, dass es sich bei den letzten Projekten vorwiegend um Abenteuer aus dem Tierreich handelt.


Nach dem «Dschungelbuch» 2016 und dem «König der Löwen» (2019) geht Disney für seine nächste Neuverfilmung auf die Pirsch: «Bambi», der Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1942, soll als nächstes wiederbelebt werden und als Live Action-Film auf die Leinwand zurückkehren.

Der Film soll die gleiche Technik wie das Dschungel- und das Savannen-Abenteuer verwenden, um die Tiere des Waldes so realistisch wie möglich zum Leben zu erwecken. Laut dem Branchenblatt Variety wurden die Autorinnen Geneva Robertson-Dworet («Captain Marvel») und Lindsey Beer bereits mit einem Skript beauftragt, wer auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, steht allerdings noch nicht fest.

Die Live Action-Remakes haben sich für Disney als lukrative Einnahmequelle entpuppt – über acht Milliarden Euro soll das Studio mit seinen Filmen weltweit verdient haben. Und das Haus mit der Hause befeuert seine Remake-Schmiede unermüdlich weiter: In diesem Frühjahr soll die mutige Prinzessin «Mulan» in einer Realverfilmung für ihr Königreich kämpfen und Oscar-Preisträgerin Emma Stone (31, «La La Land») wird 2021 in die Rolle der exzentrischen «Cruella» schlüpfen. Außerdem arbeitet Regisseur Rob Marshall («Mary Poppins Rückkehr») an einem «Arielle»-Film, während man bereits über «Peter and Wendy», «Lilo & Stitch» und «Der Glöckner von Notre Dame» nachdenkt.

(L'essentiel)

Deine Meinung