NBA – Barnes mit Buzzer Beater von der Mittelinie

Publiziert

NBABarnes mit Buzzer Beater von der Mittelinie

In der NBA sahen die Detroit Pistons wie der sichere Sieger gegen die Memphis Grizzlies aus. Doch fünf Sekunden vor dem Ende kam Matt Barnes an den Ball....

Was macht der Verrückte da? Dieser Gedanke wird am Mittwoch wohl vielen Zuschauern bei der Partie zwischen den Detroit Pistons und den Memphis Grizzlies durch den Kopf gegangen sein. Gemeint war Matt Barnes. Der Basketballer der Grizzlies sicherte sich fünf Sekunden vor dem Ende der NBA-Partie den Rebound. Sein Team lag mit 90:92 zurück. Barnes dribbelte ein paar Meter - und setzte plötzlich ab der Mittellinie zum Wurf an. Eigentlich wäre noch genug Zeit gewesen, in eine bessere Position zu kommen. Doch Barnes war das egal.

Er nahm den Schuss. Gebannt schauten alle der Flugbahn des Balles nach. Und das Ding ging tatsächlich rein. Während die Spieler des Gästeteams aus dem Häuschen waren, konnte es die Zuschauer und Spieler der Pistons nicht fassen. Das Spiel war vorbei. 93:92 für die Grizzlies. Dabei hatte Barnes zuvor im gesamten Spiel nur fünf Punkte erzielt - doch im entscheidenden Moment zeigte er seine Treffsicherheit. In seinem Team erzielte Zach Randolph mit 21 Zählern die meisten Punkte. Bei den Pistons markierten Reggie Jackson und Andre Drummond jeweils 18 Punkte.

Dirk Nowitzki hat das deutsche Basketball-Duell in der NBA gegen Dennis Schröder verloren. Seine Dallas Mavericks unterlagen im Heimspiel den Atlanta Hawks mit 95:98. Nowitzki erzielte 13 Punkte, Schröder kam auf elf. Nowitzkis Teamkollege Deron Williams vergab mit der Schlusssirene für Dallas die Chance zum Ausgleich, sein Drei-Punkte-Wurf sprang von der Ringkante.

NBA, Ergebnisse:
Washington Wizards - Houston Rockets 103:109
Boston Celtics - Chicago Bulls 105:100
Charlotte Hornets - Miami Heat 99:81
Detroit Pistons - Memphis Grizzlies 92:93
Toronto Raptors - San Antonio Spurs 97:94
Milwaukee Bucks - Los Angeles Clippers 95:109
Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 123:122 n.V.
Phoenix Suns - Orlando Magic 107:104
Utah Jazz - New York Knicks 106:85
Dallas Mavericks - Atlanta Hawks 95:98

(hej/dpa/L'essentiel)

Deine Meinung