Offiziell bestätigt – «Batman ist sehr, sehr schwul»

Publiziert

Offiziell bestätigt«Batman ist sehr, sehr schwul»

Die Spatzen pfeifen es seit Jahrzehnten von den Dächern: Der Superheld aus Gotham City ist homosexuell. Erstmals wird dies von offizieller Stelle bestätigt - vom Autor höchstpersönlich.

Mehr als 70 Jahre gibt es Batman schon – genauso lange, wie es schon Gerüchte, Tuscheleien und Witze über seine sexuelle Veranlagung gibt. Doch bisher ließ das Coming-out Batmans auf sich warten. Nun spricht Grant Morrison, langjähriger Ko-Autor und Zeichner der der Batman-Serie, Klartext.

Im Interview mit dem «Playboy»-Magazin sagt Morrison: «Das Schwulsein ist ihm eigen. Ich meine das nicht abschätzig, aber Batman ist sehr, sehr schwul. Es ist einfach nicht zu leugnen. Logisch - als Kunstfigur muss er als heterosexuell daherkommen, doch das ganze Konzept an sich ist vollkommen schwul.»

Alle Beziehungen von sehr kurzer Dauer

«All diese Frauen, die Lust auf ihn haben und um an ihn heranzukommen in Fetisch-Kleidung auf Dächern herumspringen. Doch er kümmert sich nicht darum und weist sie stets ab. Er ist mehr daran interessiert, lieber mit dem alten Mann und dem Jungen zusammen zu sein.» Na also. Geht doch.

Bruce Wayne, wie Batman im bürgerlichen Leben heisst, hatte im Laufe der Jahre immer wieder mal eine Freundin. Doch ausser der Reporterin Vicki Vale, die im Übrigen fast seine Identität aufgedeckt hätte, waren alle Beziehungen von sehr kurzer Dauer.

(L'essentiel Online / obi)

Deine Meinung