In Luxemburg – Battin geht wieder unter die Bierkutscher

Publiziert

In LuxemburgBattin geht wieder unter die Bierkutscher

NIEDERKERSCHEN – Die Nationalbrauerei lässt in diesem Sommer eine alte Tradition von anno dazumal aufleben: Das Bier wird wieder mit einem Pferdewagen ausgeliefert.

mercredi le 27 avril 2016 à Bascharage conférence de presse battin

mercredi le 27 avril 2016 à Bascharage conférence de presse battin

Editpress/Upload

Diesen Sommer geht es zurück in die gute alte Zeit des Bierausschanks. Die Nationalbrauerei Battin, 1937 gegründet, besinnt sich einer ihrer Traditionen: Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Gerstensaft mit einem Bierwagen geliefert, an dem Pferde vorgespannt waren. «Damals hatte jede Brauerei ihren Stall und die Angestellten waren stolz auf die Gespänne. Die Pferde hatten einen hohen wirtschaftlichen Wert, so wie Lkw heute», erklärt Christian Theis, Marketing-Manager der Brauerei.

Das Unternehmen hat 30.000 Euro in sein neues Pferdefuhrwerk investiert, das tatsächlich von zwei Pferden gezogen wird und Vintage-Züge trägt. Bei einem Gewicht von 1600 Kilogramm kann der Wagen bis zu 35 Bierfässer à 30 Liter tragen. Beliefert werden dann Cafés und Restaurants. Los geht es Mitte Mai in Esch/Alzette, weitere Städte sollen folgen.

Für Frédéric de Radiguès, Generaldirektor des Unternehmens, ist das «Ziel, eine authentische Botschaft der Qualität und Großzügigkeit der alten Brauereien» auszusenden.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Deine Meinung