Luxemburg – Bauarbeiter stirbt durch Erdrutsch in Esch

Publiziert

LuxemburgBauarbeiter stirbt durch Erdrutsch in Esch

Esch/Alzette – Ein Arbeiter ist am Mittwochvormittag auf einer Straßenbaustelle in Esch von einem Erdrutsch erfasst und tödlich verletzt worden.

Die Stahlkonstruktion, die den Graben sichern hätte sollen, hatte offenbar nachgegeben.

Die Stahlkonstruktion, die den Graben sichern hätte sollen, hatte offenbar nachgegeben.

dpa/Editpress

Am Mittwoch ist ein Arbeiter nach einem Unfall auf einer Straßenbaustelle in Esch/Alzette gestorben. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Arbeiter, der sich in einem Graben einer Straßenbaustelle in der Rue Zenon Bernard befand, von einem Erdrutsch erfasst und dabei tödlich verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Stahlkonstruktion, die den Baustellenbereich im Graben sichern sollte, nachgegeben. Trotz ersten Wiederbelebungsmaßnahmen erlag der Mann noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zudem wurde das Gewerbe- und Grubenaufsichtsamt (ITM) benachrichtigt und begab sich vor Ort.

(L'essentiel)

Deine Meinung