Champions League – Bayern gehen mit 1:0-Führung in die Pause
Publiziert

Champions LeagueBayern gehen mit 1:0-Führung in die Pause

Bayern München kann die Saison nur noch mit dem Champions League-Sieg retten. Dafür müssen die Deutschen Real Madrid schlagen. Ribéry hat in der 17. Minute vorgelegt.

Es sieht gut aus für die Bayern: Nach 17. Minuten hat Franck Ribéry die Bayern im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid bereits in Führung gebracht. Der Franzose nutze eine schlecht parierte Ecke von Real-Keeper Iker Casillas zum Führungstreffer.

In der 41. Minute hatte Gomez das 2:0 für die Bayern auf dem Fuß, scheitert mit seiner Großchance aber an Casillas.

Zu Beginn der ersten Halbzeit kam Real nur schlecht ins Spiel. Benzema glänzte lediglich mit einer Chance. Die Bayern machten mehr fürs Spiel, hatten dementsprechend mehr Spielanteile und Torchancen.

Bilanz spricht für Bayern

Der deutsche Rekordmeister muss gegen die Königlichen gewinnen, um seine Saison zu retten. Denn in der Bundesliga stehen die Chancen auf den Meistertitel für die Bayern schlecht: Borussia Dortmund ist dank eines Sechs-Punkte-Vorsprungs bereits so gut wie Meister.

Die Bilanz der bisher 18 Duelle zwischen Bayern und Real spricht für die Deutschen: Zehn Mal setzten sich die Münchner durch, sechs Mal Real und: immer gab es Spektakel und Tore.

(sb/L'essentiel Online)

Diebe in der Real-Kabine

Real Madrid hat vor dem Spiel bei Bayern München laut der «Süddeutschen Zeitung» (Mittwoch-Ausgabe) einen Diebstahl von Trikots und Fußballschuhen beklagt. Dem spanischen Fußball-Rekordmeister wurden vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League nach eigenen Angaben sechs Paar Schuhe und drei Trikots aus der Kabine gestohlen. Dies bestätigte Real-Sprecher Oscar Ribot der Zeitung vor dem Anpfiff der Partie am Dienstagabend. Es sei bereits Beschwerde bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) eingelegt worden. Der Vorfall soll sich kurz nach der Ankunft in der Münchner Allianz Arena ereignet haben.

Nach Angaben von Eladio Parames, dem persönlichen Sprecher von Real-Trainer José Mourinho, sollen allein drei Paar Schuhe von Torjäger Cristiano Ronaldo entwendet worden sein. Wie die Madrider Sportzeitung «Marca» berichtete, sollen auch der deutsche Nationalspieler Mesut Özil und der Franzose Karim Benzema betroffen gewesen sein. (dpa)

Deine Meinung