Kompromiss gefunden – Beamte sind mit Reform einverstanden

Publiziert

Kompromiss gefundenBeamte sind mit Reform einverstanden

LUXEMBURG – Die Streitereien rund um die Gehälterreform sind beendet. Die Gewerkschaft CGFP hat den Kompromissvorschlag der Regierung am Dienstag angenommen.

Die CGFP, hier Generalsekretär Romain Wolff, hat der Beamtenreform zugestimmt.

Die CGFP, hier Generalsekretär Romain Wolff, hat der Beamtenreform zugestimmt.

Editpress

Die Beamtengewerkschaft CGFP hat am Dienstagabend dem Kompromissvorschlag der Regierung zur Gehälterreform im öffentlichen Dienst zugestimmt. Die Regierung war der Gewerkschaft bei der Ausbildung der Lehreranwärter und beim sogenannten Kompensationsmechanismus entgegengekommen. Letzterer soll die Folgen der Gehaltskürzungen während der Ausbildungszeit auf das Gehalt während der Berufslaufbahn abmildern.

Eine Einigung gab es auch beim Bewertungssystem für die Beamten. Vorgesehen ist, dass Beamte in ihrem Berufsleben höchstens zwei- bis dreimal einer Bewertungsprüfung unterzogen werden. Diese ist Voraussetzung für eine Beförderung.

Am Freitag werden CGFP und Regierung den Kompromissvorschlag unterschreiben. Die Reform des öffentlichen Dienstes wird anschließend ins Parlament eingebracht.

(L'essentiel Online/tageblatt.lu)

Deine Meinung