Wegen Make-up-Palette – Beauty-Bloggerin verprügelt Tochter (2)
Publiziert

Wegen Make-up-PaletteBeauty-Bloggerin verprügelt Tochter (2)

Eine Youtuberin spricht in einem Video darüber, dass sie ihr Kind misshandelte, weil es ihre Lieblingspalette zerstört hatte. Im Internet löste sie damit einen Shitstorm aus.

Die Beauty-Bloggerin probiert im Video mehrmals ihre Tat zu rechtfertigen.

Die Beauty-Bloggerin probiert im Video mehrmals ihre Tat zu rechtfertigen.

Die amerikanische Youtuberin und Beauty-Bloggerin Michelle G. macht normalerweise Schmink-Tutorials. In einem neuen Video erklärt sie jedoch, warum sie ihre zweijährige Tochter verprügelt hat.

Damit löst die 23-Jährige verständlicherweise einen Shitstorm aus. «Meine Hand tut weh, weil ich sie gerade windelweich geprügelt habe.» Im Hintergrund hört man die Tochter weinen.

Tochter soll Lieblingspalette zerstört haben

Der Grund für ihr unglaubliches Fehlverhalten ist jedoch genauso unfassbar wie das offene Unverständnis, etwas grundlegend Falsches getan zu haben: Das Kind hat zwei ihrer Lieblings-Make-up-Paletten zerstört. Damit rechtfertigt die Beauty-Bloggerin ihre Schläge. Sie hätte das Kind mehrmals gewarnt. Die Lieblingspalette sei überall ausverkauft und sie könne sich nicht immer eine neue leisten.

Dann probiert Michelle G. hinzu: «Ich weiß, dass viele Eltern vielleicht nicht mit meiner Strafe übereinstimmen, normalerweise schlage ich mein Kind nicht, es sei denn, ich muss es wirklich tun, und normalerweise ist es nur ein Klaps.» Nachdem einige User damit drohten, das Jugendamt darüber zu informieren, löschte die sie das Video.

Eine Entschuldigung wurde gemeinsam mit ihrem Account auf Twitter von der Plattform entfernt.

(L'essentiel)

Deine Meinung