Abu Dhabi – Behörden vermuten Drohnenangriff auf Öltanker
Publiziert

Abu DhabiBehörden vermuten Drohnenangriff auf Öltanker

Im arabischen Emirat wurden Öltanker zerstört, am Flughafen brach ein Feuer aus. Huthi-Rebellen aus dem Jemen bekannten sich zur Tat.

1 / 1
In Abu Dhabi explodierten mehrere Öltanker.

In Abu Dhabi explodierten mehrere Öltanker.

Screenshot/Twitter 

Ein mutmaßlicher Drohnen-Angriff auf drei Tanklastwagen in Abu Dhabi hat eine Explosion und ein Feuer ausgelöst. Wie die Polizei der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate am Montag mitteilte, gingen die mit Treibstoff beladenen Lastwagen in Flammen auf.

Über Opfer oder das Ausmaß der Schäden gab es zunächst keine Angaben. Derweil meldeten die im Jemen aktiven Huthi-Rebellen, sie hätten «militärische Operationen» in den Emiraten ausgeführt.

«Vorläufige Untersuchungen deuten auf die Entdeckung kleiner Flugobjekte hin», erklärte die Polizei von Abu Dhabi. Die Explosion sei «wahrscheinlich» durch «Drohnen» verursacht worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur WAM.

Derweil erklärte ein Sprecher der Huthis, weitere Einzelheiten zu den militärischen Aktionen würden in den nächsten Stunden bekanntgegeben.

Im Jemen herrscht seit 2015 Krieg zwischen den von Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi und den Huthi-Rebellen, hinter denen der Iran steht.

(L'essentiel/DPA/pco)

Deine Meinung