In Luxemburg – Bei der «112» gehen 800 Anrufe pro Tag ein

Publiziert

In LuxemburgBei der «112» gehen 800 Anrufe pro Tag ein

LUXEMBURG – Zum europäischen Tag der Notrufnummer veröffentlichte das CGDIS am Montag einige Statistiken für das Großherzogtum.

Täglich gehen rund 800 Anrufe bei der 112 ein, doch längst nicht alle sind wirkliche Notfälle.

Täglich gehen rund 800 Anrufe bei der 112 ein, doch längst nicht alle sind wirkliche Notfälle.

Editpress

Der Nortufdienst des Centre Grand-Ducal d’Incendie et de Secours (CGDIS) erhält täglich rund 800 Anrufe. Sechs Personen antworten diesen jeden Tag in abwechselnden Schichten, so die Zahlen, die am Montag anlässlich des Europäischen Tages der Notrufnummer 112 veröffentlicht wurden. Der Gedenktag wird jedes Jahr am elften Tag des zweiten Monats begangen.

Allerdings melden sich unter dieser Nummer nicht nur Notfälle: Manche rufen auch unter der 112 an, wenn sie Informationen über Apothekenöffnungszeiten erhalten möchten, was definitiv nicht in den Arbeitsbereich der Mitarbeiter der Feuerwehren fällt.

(L'essentiel)

Deine Meinung