Rihannas Fitnessprogramm – «Bei ihr geht es nur noch um Finetuning»

Publiziert

Rihannas Fitnessprogramm«Bei ihr geht es nur noch um Finetuning»

Fünf Tage die Woche strampelt sich Rihanna auf dem Fahrrad ab, joggt oder hüpft Seil. Wer so einen Körper hat, muss eben hart arbeiten.

Rihanna hat unbestritten einen der tollsten Körper Hollywoods. Bei den Grammy Awards war sie der Blickfang schlechthin. Doch auch ein Superstar muss dafür hart trainieren und zusätzlich Zeit für Workouts einplanen. «Rihanna ist voll konzentriert darauf, ihren Körper in Form zu halten», verriet ihr Fitnesstrainer Harley Pasternak. Spricht Rihannas «Guru» über ihren Körper, gerät er regelrecht ins Schwärmen: «Sie hat so einen wunderschönen Körper, bei jemandem wie ihr geht es nur noch um das Finetuning.»

Wenn sie auf Reisen ist, stehen laut Pasternak mindestens drei Workouts pro Woche an, wobei jede Einheit 25 Minuten dauert. Ist sie länger an einem Ort und kann so in einen Rhythmus kommen, dann arbeitet sie noch härter. Riri hat ihr Training jetzt auf fünf Tage pro Woche hochgeschraubt und macht 30 Minuten Ausdauertraining statt 10 wie früher.

Fünf Mal was Kleines

Ihr Fitnessprogramm umfasst Radfahren, Spinning, Spaß-Sport wie Seilhüpfen sowie Joggen auf der Stelle: «Das kann sie auch im Hotelzimmer oder backstage vor einer Show machen», sagte der praktisch denkende Fitnessprofi. Er verriet auch, dass die Grammy-Preisträgerin versuche, sich gesund zu ernähren und dabei fünf kleine Mahlzeiten am Tag zu sich nehme.

Aber seien Sie nicht enttäuscht, liebe Leserinnen, wenn es bei Ihnen nicht so gut klappt. Denn auch bei Rihannas straffem Ess- und Trainingsplan bleibt ein Wermutstropfen: Bekommt die Künstlerin Heißhunger auf Salziges, darf sie Pasternaks proteinreiche 5-Faktor-Snacks naschen.

L'essentiel Online/Cover Media/los

Deine Meinung