Verbraucherpreise – Benzin und Co. treiben Inflation weiter an

Publiziert

VerbraucherpreiseBenzin und Co. treiben Inflation weiter an

LUXEMBURG – Die Ölpreise klettern weiter. Sie sind innerhalb eines Jahres um 20 Prozent gestiegen und sorgen auch im März für erhöhte Verbraucherpreise.

Pauschalreisen sind teuerer geworden.

Pauschalreisen sind teuerer geworden.

DPA

Die Inflation steigt weiter an: Die Preise für Lebensmittel, Kleidung und andere Produkte sowie Dienstleistungen sind in Luxemburg im März um 0,73 Prozent gestiegen. Die Inflationsrate liegt damit bei 3,7 Prozent. Grund dafür sind auch in diesem Monat vor allem die Energiepreise. So kletterten die Kosten für Erdölprodukte im März um 5,7 Prozent. Der Diesel wurde im Vergleich zum Februar um 6,4 Prozent teurer, der für Benzin um 5,2 Prozent. Für Heizöl mussten Hausbesitzer 10,2 Prozent mehr hinlegen.

Auch Kleidung ist im März nach den Schlussverkäufen im Januar und weiteren Reduzierungen im Februar teurer geworden. Einen Einfluss auf die Inflation hatten zudem Kfz-Versicherungen, verschiedene Lebensmittel wie geräucherter Fisch und Kaffee, Pauschalreisen und Leitungswasser. Gute Nachricht für Blumenliebhaber: Nach dem Valentinstag sind Blumen nun wieder günstiger zu erstehen.

ks/L'essentiel Online

Deine Meinung