Unfall in Luxemburg – Betrunkene Fahrer verursachen zwei Unfälle
Publiziert

Unfall in LuxemburgBetrunkene Fahrer verursachen zwei Unfälle

LUXEMBURG – Zwei Menschen mussten letzte Nacht wegen zwei verschiedenen Unfällen ins Krankenhaus gebracht werden. In beiden Fällen hatten die Autofahrer zu viel getrunken.

Bei zwei verschiedenen Unfällen wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei Menschen verletzt.

Bei zwei verschiedenen Unfällen wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei Menschen verletzt.

Die Rettungskräfte und die Polizei waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei zwei Unfällen im Einsatz. Der erste ereignete sich gegen 23.30 Uhr in der Ausfahrt Senningerberg der Autobahn A1. Eine Autofahrerin prallte gegen die Leitplanken. Sie wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 1.40 Uhr verlor ein Fahrer in einer Kurve zwischen Michelbouch und dem Karelshaff-Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto prallte gegen einen Baum am Straßenrand. Die leicht verletzte Beifahrerin wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

In beiden Fällen, so berichtet die Polizei am Donnerstagmorgen, hatten die Fahrer zu viel getrunken, bevor sie sich ans Steuer setzten. Es wurde eine Strafverfolgung eingeleitet.

(L'essentiel)

Deine Meinung