Saarland – Betrunkener bepöbelt Sanitäter bei Notfall-Einsatz

Publiziert

SaarlandBetrunkener bepöbelt Sanitäter bei Notfall-Einsatz

SAARBRÜCKEN – Bei einem Notfall-Einsatz hat ein Betrunkener am Sonntagmorgen die Rettungskräfte bei der Arbeit behindert – und mit einer Flasche beworfen.

Der Mann sei so aggressiv gewesen, dass die Rettungskräfte die Behandlung abbrechen mussten. (Symbolbild)

Der Mann sei so aggressiv gewesen, dass die Rettungskräfte die Behandlung abbrechen mussten. (Symbolbild)

DPA/Nicolas Armer

Ein 29-Jähriger hat am Sonntagmorgen die Besatzung eines Rettungswagens in Saarbrücken bei einem Notfall-Einsatz angepöbelt und angegriffen. Der Mann habe die Sanitäter aufgefordert, die Patientin in Ruhe zu lassen. Er sei so aggressiv gewesen, dass die Helfer die Behandlung hätten abbrechen müssen, teilte die Polizei mit.

Einem Sanitäter habe er eine Flasche in den Rücken geworfen. Zuvor habe er bereits Passanten angepöbelt. Er wurde schließlich in Gewahrsam genommen. Gegen ihn laufen jetzt Verfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Rettungskräfte und versuchter Körperverletzung.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung