In Luxemburg – Betrunkener wütet mit Axt durch Rodingen

Publiziert

In LuxemburgBetrunkener wütet mit Axt durch Rodingen

RODINGEN – Ein mit einer Axt bewaffneter Mann wurde in der Nacht auf Sonntag von der Polizei verhaftet. Er beschädigte 13 Fahrzeuge.

In Rodingen hat ein betrunkener Mann mit einer Axt in der Nacht auf Sonntag eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Das berichtet die Police Grand-Ducale. Mehrere Zeugen meldeten den Mann den Beamten, weil er laut schreiend durch die Straßen zog.

Als der Mann – mittlerweile ohne Axt – auf Passanten losging, traf eine Streife ein und legte ihn in Handschellen. Die Polizisten stellten fest, dass er in der Avenue Dr. Gaasch mindestens 13 Fahrzeuge und ein Straßenschild beschädigt hatte. Auf dem Weg zur Ausnüchterungszelle beleidigte er die Beamten und schlug sich selbst mehrfach den Kopf gegen die Tür des Streifenwagens., wobei ihm seine dritten Zähne aus dem Mund fielen.

Die Axt konnte bislang noch nicht sichergestellt werden.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung