Schwerer Sturz – Biker (54) stirbt nach Rennen in Luxemburg

Publiziert

Schwerer SturzBiker (54) stirbt nach Rennen in Luxemburg

COLMAR-BERG – Bei der «Luxembourg Moto Classic» ist es am Sonntagmittag zu einem tragischen Unfall gekommen – ein Motorradrennfahrer aus Deutschland verunglückte tödlich.

Auf dem Goodyear Circiut in Colmar-Berg hat sich am Sonntag ein Motorradrennfahrer tödlich verletzt.

Auf dem Goodyear Circiut in Colmar-Berg hat sich am Sonntag ein Motorradrennfahrer tödlich verletzt.

Editpress

Die diesjährige Auflage der Motorradrennens «Luxembourg Moto Classic» wurde am Sonntagnachmittag von einem schweren Sturz überschattet. Ein 54-jähriger Fahrer aus Deutschland zog sich auf dem Circuit Goodyear in Colmar-Berg lebensbedrohliche Verletzungen zu. Das teilt die Police Grand-Ducale am Montag mit.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Beschlagnahmung des Motorrades sowie die Blutprobe des Fahrers an. Am Montag erlag der Mann seinen schweren Kopfverletzungen im Centre Hospitalier Luxembourg (CHL) in Luxemburg-Stadt. Die «Luxembourg Moto Classic» gehört zur «Klassik Trophy Serie».

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung