Neuer «Ghostbusters»-Film – Bill Murray geht wieder auf Geisterjagd
Publiziert

Neuer «Ghostbusters»-FilmBill Murray geht wieder auf Geisterjagd

Eine neue Generation macht in «Ghostbusters: Legacy» Jagd nach Kreaturen aus der Hölle. Dabei mischt aber auch die alte Garde um Peter Venkman und Ray Stantz kräftig mit.

Phoebe (Mckenna Grace) und Trevor (Finn Wolfhard) sind die Enkel des mittlerweile verstorbenen Original-Ghostbusters Egon Spengler. Und sie sind die Hauptfiguren in «Ghostbusters: Legacy» («Afterlife» im Original), in dem eine neue Geisterjäger-Generation das Ruder übernimmt. Fans der Original-Filme aus den 80er-Jahren dürften bei dem neusten Streifen aber trotz der Verjüngungskur auf ihre Kosten kommen: Die Grusel-Komödie knüpft an «Ghostbusters» und dessen Fortsetzung «Ghostbusters II» an.

Dass auch Spenglers alte Kollegen im neuen Teil mitmischen, wurde schon in den ersten Trailern angedeutet. Dort war die Stimme von Dan Aykroyds als Ray Stantz zu hören. Der neue Trailer bestätigt außerdem, dass mit Bill Murrays Peter Venkman auch der wohl beliebteste Geisterjäger der alten Garde zurückkehren wird. Zwar sieht man Murrays Gesicht nicht, allerdings fragt eine Stimme, die Murray bereits zugeordnet wurde: «Have you missed us?» («Habt ihr uns vermisst?»)

Zu sehen ist das Fantasy-Spektakel von Regisseur Jason Reitman – der Sohn von Ivan Reitman, der Regisseur der ersten beiden «Ghostbusters»-Teile von 1984 und 1989 – ab dem 18. November in den Kinos.

(L'essentiel )

Deine Meinung