Kryptowährung – Bitcoin klettert nach Crash wieder über 50.000 Dollar

Publiziert

KryptowährungBitcoin klettert nach Crash wieder über 50.000 Dollar

Am Samstag verlor die weltweit bekannteste Kryptowährung zeitweise über 20 Prozent. Nun erholt sich der Kurs wieder.

Die Kryptowährung Bitcoin erholt sich weiter von ihrem starken Kursrutsch am Samstag. Der Kurs der weltweit bekanntesten Kryptowährung legte am Dienstag im frühen Handel circa ein Prozent auf rund 51.000 Dollar zu.

Am Samstag war der Bitcoin um rund ein Fünftel bis auf 42.000 Dollar gefallen. Seither erholt er sich Stück für Stück von diesem starken Rückgang. Bei anderen wichtigen Digitalwährungen wie Etherium sah die Kursentwicklung in den vergangenen Tagen ähnlich aus.

Ein genauer Grund für das plötzliche Absacken der Kurse der beiden größten Digitalwährungen am Samstag war Experten und Expertinnen zufolge nicht direkt ersichtlich. Verwiesen wurde auf die gerade am Wochenende – in dann weniger liquiden Märkten – teils größeren Schwankungen bei Kryptogeld. Stoßen dann einzelne Investoren größere Positionen ab, kann das stark auf den Kurs drücken.

(L'essentiel/DPA/fur)

Deine Meinung