Sommer zu heiß – Blatter rechnet mit der Winter-WM in Katar

Publiziert

Sommer zu heißBlatter rechnet mit der Winter-WM in Katar

Joseph Blatter erwartet eine schnelle Entscheidung des FIFA-Exekutivkomitees über eine mögliche Verlegung der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar in den Winter.

Fifa-Präsident Sepp Blatter geht davon aus, dass die WM in Katar 2022 im Winter stattfinden wird.

Fifa-Präsident Sepp Blatter geht davon aus, dass die WM in Katar 2022 im Winter stattfinden wird.

DPA

Bei der Sitzung des Exekutivkomitees am 3. und 4. Oktober in Zürich sollte die Verlegung bewilligt werden, sagte FIFA-Präsident Blatter der Nachrichtenagentur AP am Sonntag. Blatter erklärte, er wäre sehr überrascht, wenn das Komitee nicht zustimmen würde, dass man nicht im Sommer in Katar spielen könne.

Wegen der Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius im Emirat am Golf hatte der FIFA-Präsident im Juli eindeutig seinen Willen bekundet, die umstrittene WM in neun Jahren erstmals nicht im Sommer, sondern im Winter ausrichten zu lassen. Einige europäische Ligen sind allerdings dagegen, weil ihre Spielpläne in mehreren Spielzeiten geändert werden müssten.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung