NBA – Blazers-Serie reißt gegen die Timberwolves
Publiziert

NBABlazers-Serie reißt gegen die Timberwolves

Nach sechs Spielen ohne Pleite gingen die Portland Trail Blazers am Dienstag wieder als Verlierer vom Feld. Die Mannschaft musste sich Minnesota knapp geschlagen geben.

Im Kampf um den achten Playoff-Platz in der Western Conference der nordamerikanischen Profiliga NBA mussten die Basketballer der Portland Trail Blazers einen Rückschlag hinnehmen. Das Team um Topscorer Damian Lillard verlor – wenn auch knapp – mit 110:109 bei den Minnesota Timberwolves.

Nach einer starken ersten Halbzeit, in der sich die Gäste eine 49:57-Führung erspielten, drehte Minnesota im zweiten Spielabschnitt den Spieß um, sodass die Partie zur Schlussphase wieder völlig offen war. Die entscheidenden Würfe landete am Ende Minnesotas Karl-Anthony Towns, der den Wolves in der letzten Minute den Sieg sicherte. Der Center erzielte insgesamt 34 Punkte und holte zwölf Rebounds. Portlands Damian Lillard erlebte mit 25 Punkten vier Rebounds und sechs Assists einen durchwachsenen Abend.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung