In Saarbrücken – Blitzer-Hasser teeren und federn Radarfallen

Publiziert

In SaarbrückenBlitzer-Hasser teeren und federn Radarfallen

SAARBRÜCKEN - Da war wohl jemand richtig sauer. In der Nacht zu Dienstag wurden in der Saarbrücker Innenstadt zwei stationäre Blitzer beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Es ist das Gesprächsthema am Dienstagmorgen in der saarländischen Hauptstadt. Unbekannte haben zwei festinstallierte Blitzer – in der Egon-Reinert-Straße und der Metzer Straße – mit einer schwarz-braunen, klebrigen Masse beschmiert und anschließend gefedert.

Während sich die Bürger köstlich amüsieren, könnte der Streich die Stadt Saarbrücken teuer zu stehen kommen. Derzeit sind die Geräte nicht funktionsfähig, ob sie überhaupt repariert werden können oder komplett ersetzt werden müssen, ist ungewiss.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Beschädigung verkehrstechnischer Anlagen. In unmittelbarer Tatortnähe wurde ein Eimer mit Farbpinseln aufgefunden und sichergestellt. Das Ordnungsamt prüft derzeit, ob noch weitere Anlagen beschädigt wurden.

(pw/L'essentiel)

Deine Meinung