«Heroes of the Storm» – Blizzard streicht die eigene E-Sport-Profiliga

Publiziert

«Heroes of the Storm»Blizzard streicht die eigene E-Sport-Profiliga

Die «Heroes of the Storm» Global Championship (HGC) wird 2019 nicht stattfinden. Streamer, Kommentatoren und Pro-Gamer sind entsetzt.

Spieleentwickler Blizzard hat angekündigt, dass die E-Sport-Liga für ihr MOBA «Heroes of the Storm» beendet wird. Die Global Championship HGC wird für 2019 an der nächsten Blizzcon nicht stattfinden.

Der Präsident des Unternehmens J. Allen Brack und Lead-Entwickler Ray Gresko erklären, dass die Ressourcen für das Spiel ebenfalls umgewälzt werden: Einige Entwickler werden vom Spiel abgezogen, um an anderen Projekten zu arbeiten.

Betroffene auf Jobsuche

Das stößt Spielern, Streamern und E-Sportlern sauer auf: Nicht wenige künden auf Twitter oder im Stream an, auf Alternativen umzusteigen. Auf Reddit gibt es gar einen Thread in dem aufgelistet wird, was die Zukunftspläne für die Beteiligten sind. Die Fans rufen auch aus, die betroffenen Streamer zu unterstützen. Einige wechseln zu Konkurrenzspielen wie «League of Legends» oder «Smite».

In einer beruflichen Sackgasse sind auch Organisatoren, Moderatoren und Kommentatoren, die für die HGC verantwortlich waren. Einige sehen sich nun gezwungen, nach einer neuen Arbeit zu suchen.

Zukunft ungewiss

Neben der Profi-Liga HGC wurde auch der «Heroes of the Dorm»-Event abgeschafft, bei dem College-Studenten aus den USA mitmachen konnten, um E-Sport-Luft zu schnuppern und Geld zu gewinnen. Blizzard startete die HGC erstmals 2016. Teams aus vielen Kontinenten kämpften jedes Jahr um ein großes Preisgeld und den Weltmeistertitel.

Für die Zukunft plant Blizzard aber weiterhin Inhalte. Konkrete Pläne zur Zukunft des E-Sports gibt es aber nicht. «Wir werden das Spiel weiterhin aktiv mit neuen Helden, thematischen Events und weiteren Inhalten unterstützen, die unserer Community gefallen, wenn auch mit einem anderen Rhythmus. Schlussendlich stellen wir das Spiel für ein langfristiges Bestehen auf», heißt es in der Mitteilung.

(L'essentiel/rca)

Deine Meinung