Wasserbillig – Blut und Kostüme bei Kavalkade an der Mosel
Publiziert

WasserbilligBlut und Kostüme bei Kavalkade an der Mosel

WASSERBILLIG - Nur wenige Zwischenfälle haben die heitere Kavalkade in Wasserbillig gestört. Einer davon war allerdings von heftigerer Natur.

Insgesamt ist die Kavalkade im luxemburgischen Grenzort Wasserbillig friedlich vonstatten gegangen. Wie die Polizei mitteilt, gab es nur wenige Auseinandersetzungen. Eine davon endete allerdings blutig.

Zu späterer Stunde kam es in einer Kneipe in der Grand Rue zu einem Streit zwischen mehreren Männern. Zwei von ihnen waren mit einem scharfen Gegenstand am Hals und im Gesicht verletzt worden und bluteten stark. Im allgemeinen Chaos hatten die Beamten nach eigener Angabe Mühe, den Überblick zu behalten. Trotzdem konnte der mutmaßliche Täter am Ende festgenommen werden.

Vom friedlichen Umzug der Festivität haben wir in der Diashow die besten Fotos gesammelt.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung