Überschuss bricht ein – BNP Paribas büßt erneut Gewinn ein

Publiziert

Überschuss bricht einBNP Paribas büßt erneut Gewinn ein

Neuerliche Griechenland-Abschreibungen und ein schwaches Investmentbanking haben der französischen Großbank BNP Paribas auch im Schlussquartal 2011 zugesetzt.

Neuerliche Griechenland-Abschreibungen und ein schwaches Investmentbanking haben der französischen Großbank BNP Paribas auch im Schlussquartal 2011 zusätzliche Kosten gebracht. Der Überschuss brach um mehr als die Hälfte auf 765 Millionen Euro ein, wie das Institut am Mittwoch in Paris mitteilte.

Die Bank erhöhte die Abschreibungen auf ihre griechischen Staatsanleihen auf 75 Prozent und nahm dafür einen weiteren Verlust von 567 Millionen Euro in Kauf. Insgesamt hat sie damit im vergangenen 3,24 Milliarden Euro bei griechischen Staatsanleihen verloren. Der Vorsteuergewinn im Investmentbanking sank von rund einer Milliarde Euro auf noch sechs Millionen Euro.

(L'essentiel online/dpa)

Deine Meinung