«Spectre» – Bond bricht Rekorde – Craig soll verlängern

Publiziert

«Spectre»Bond bricht Rekorde – Craig soll verlängern

Der 24. James-Bond-Film «Spectre» läuft erst in sechs Ländern – und hat knackt trotzdem schon Rekorde. Außerdem planen die Macher für einen weiteren Film mit Daniel Craig.

Was die Einnahmen betrifft, hat «Spectre» bereits die Erwartungen übertroffen: Wie filmstarts.de berichtet, hat der neuste Bond in der ersten vollständigen Spiel-Woche umgerechnet knapp 81 Millionen Euro eingespielt – und das, obwohl der Film erst in sechs Ländern läuft. Zum Vergleich: 2012 hatte «Skyfall» etwas über 78 Millionen Euro gebracht – zum selben Zeitpunkt war der 23. Bond aber schon in 25 Ländern angelaufen.

Diese Zahlen dürften die Produzenten freuen. Über 300 Millionen Euro mussten sie für den teuersten Bond aller Zeiten berappen. Nebst den wirtschaftlichen Erfolgen hat Produzent Michael G. Wilson (72) noch andere frohe Neuigkeiten parat: Er ist sich sicher, Daniel Craig (47) auch für die nächste Episode als 007 begeistern zu können. Das berichtet die britische Daily Mail. Zu einem Zeitpunkt, wo Daniel Craig so populär ist, sei es fahrlässig an einen anderen Hauptdarsteller zu denken, so Wilson. «Wir glauben, dass wir ihn überzeugt haben – es gibt aber noch keinen Vertrag», erklärte der Produzent. Es sei aber so gut wie sicher, dass Craig noch mindestens einmal als James Bond in Erscheinung treten würde.

(L'essentiel)

Deine Meinung