Rheinland-Pfalz: Brand in Baumarkt - Verdächtiger leistet Widerstand

Publiziert

Rheinland-PfalzBrand in Baumarkt - Verdächtiger leistet Widerstand

GEROLSTEIN – In einem Baumarkt in Gerolstein in der Eifel ist ein Feuer ausgebrochen. Ein 19 Jahre alter Mann habe sich kurz darauf den Beamten als Verursacher des Brandes offenbart, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der mutmaßliche Täter leidet nach eigenen Angaben an psychischen Problemen.

Der mutmaßliche Täter leidet nach eigenen Angaben an psychischen Problemen.

Nach einem Brand in einem Baumarkt im rheinland-pfälzischen Gerolstein, konnte die Polizei kurz darauf einen Verdächtigen ausfindig machen. Beamte hielten den mutmaßlichen Täter fest, der laut Angaben der Polizei die Einsatzkräfte beleidigte und nach ihnen trat. Der Verdächtige leide nach eigener Aussage unter psychischen Problemen. Er gab demnach an, Kohlesäcke mit einem Feuerzeug angezündet zu haben und im hinteren Bereich des Baumarktes zudem eine Gasflasche aufgedreht und so ein Feuer ausgelöst zu haben.

Die Beamten entdeckten zudem am Ort der Gasflasche eine Palette mit verpackten Gartenhäusern, die Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr musste zweimal anrücken, um die Brände zu löschen. Der Beschuldigte befindet sich nach einer Blutentnahme in einem Krankenhaus.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare