USA: Brenzlig – Hund verirrt sich in Gorilla-Gehege
Publiziert

USABrenzlig – Hund verirrt sich in Gorilla-Gehege

Die Zoobesucher in San Diego in Kalifornien trauten ihren Augen nicht: Plötzlich steht ein Hund mitten im Gorilla-Gehege.

Der Zoo von San Diego ist ein beliebtes Ausflugsziel in Kalifornien, doch am 12. Juni sollten die Besucher eine besondere «Show» geboten bekommen. Im Gorilla-Gehege tauchte plötzlich ein Hund auf und floh immer wieder vor dem Silberrücken, der den Eindringling offenbar wenig amüsant fand. Ein Video von der brenzligen Situation landete rasch in den Medien und lässt den Zusehern teilweise den Atem stocken.

Der Hund ist angesichts der Gefahr relativ entspannt und eher verwirrt, als die Zoobesucher ihn mit Pfiffen und Lockrufen in Sicherheit bringen wollten. Immer wieder schafft er es, dem Affen zu entkommen und verschwindet schlussendlich über die Felsen aus dem Bild.

Von Seiten der Zoodirektion, kamen auch die Wildtierexperten dem Vierbeiner zur Hilfe und riefen die Primaten erfolgreich zurück, um den Hund sicher aus dem Gehege holen zu können. Da er keinen Mikrochip implantiert hatte, geht man davon aus, dass es sich wohl um einen Streuner handle, der vermutlich immer wieder innerhalb des Zoos auf Futtersuche gehe. Wie der pfiffige Rex allerdings in das Gehege kam, konnte bislang noch nicht festgestellt werden. Der Abenteurer erholt sich nun im Tierheim von San Diego.

(L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare