Mysteriöse Projektionen – Bringt Adele bald ihr neues Album raus?
Publiziert

Mysteriöse ProjektionenBringt Adele bald ihr neues Album raus?

In der Nacht auf Samstag wurde die Zahl 30 weltweit auf diverse städtische Wahrzeichen projiziert. Seither spekulieren Fans in den sozialen Medien über das Comeback der Sängerin.

Freitagnacht passierte etwas merkwürdiges auf der Welt: Zuerst nur an großen Plätzen, auf städtischen Wahrzeichen, dann auch an Bahnhöfen und in den Innenstädten. Eine riesige «30» wurde auf die wichtigsten Orte weltweit projiziert. So etwa auf das Kolosseum in Rom, das Louvre in Paris, das Empire State Building in New York und das Brandenburger Tor in Berlin. Binnen kürzester Zeit stellten Menschen Fotos und Videos der Zahl in die sozialen Medien – doch was hat sie eigentlich zu bedeuten?

Fans der fünfzehnfachen Grammy-Gewinnerin Adele scheinen die Antwort zu kennen. Bei der mysteriösen Nummer soll es sich nämlich um den Titel ihres neuen Albums handeln. Ihre letzten Werke nannte die Königin der Balladen «19», «21» und «25» – angelehnt an die Lebensphasen, welche ihre Songs damals inspiriert haben. Jetzt ist die Sängerin 33 – und arbeitet eigenen Aussagen zufolge schon länger an neuer Musik. So verriet sie vor einem Jahr bei «Saturday Night: Live», dass ihr neues Album «noch nicht fertig» sei. Nun könnte es aber bald soweit sein.

Liveshow in Las Vegas und Livestream

Zwar hat sich Adele noch nicht persönlich zu den Spekulationen ihrer Fans geäußert, doch laut Twitter gibt es mehrere Indizien, dass es sich bei der Aktion um Promo für ihr neues Album handelt. Ein möglicher Hinweis: Am Donnerstag hat Sängerin Taylor Swift (31) das Release-Datum für die Neuauflage ihres Albums «Red» um eine Woche vorverlegt – womöglich um ihrer Kollegin nicht in die Quere zu kommen. Außerdem hat Jedediah Jenkins, ein Freund von Adele, einige der geteilten «30»-Posts auf Twitter geliket und sogar kommentiert.

Weiter behauptet der australische TV-Journalist Gianni Borrelli auf Twitter, dass er mit einem Betreiber der (vermutlich riesigen) Beamer für die Projektionen gesprochen hat. Dieser meinte, dass er «für Sony arbeite, aber nicht wisse, wofür [die 30 stehe]». Adele ist seit 2016 bei Columbia Records unter Vertrag – einem Label der Sony Music Group.

Laut dem «Mirror» soll am 10. Dezember nun auch endlich wieder ein Konzert von Adele stattfinden. Ganze vier Jahre hat die Sängerin ihre Fans darauf warten lassen, das letzte Mal stand sie 2017 auf der Bühne. Und obschon die Show in Las Vegas stattfinden wird, sollen Fans alles bequem von zuhause aus mitverfolgen können: Ihr Management plant nämlich einen Livestream für die ganze Welt.

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Deine Meinung