A6 bei Bartringen – Brückenteil löst sich und verursacht Mega-Stau
Publiziert

A6 bei BartringenBrückenteil löst sich und verursacht Mega-Stau

LUXEMBURG - Gefährliche Situation auf der A6: Bei Bartringen löste sich heute Morgen eine Eisenschwelle von einer Brücke. Die Reparaturen verursachten einen langen Stau.

Auf der A6 in Richtung Belgien ging am Dienstagnachmittag nichts mehr. Der Grund war eine Baustelle bei Bartringen. Dort war am Morgen ein Verbindungsstück zwischen zwei Teilstücken der Autobahnbrücke bei Helfent gelöst. Ein Reparaturtrupp musste sofort ausrücken. «Das ist sehr gefährlich. Deshalb muss die Stelle sofort repariert werden», sagte ein Sprecher des luxemburgischen Automobilclubs ACL gegenüber L'essentiel.

Die Straßenarbeiter werkelten mit Hochdruck an der Reparatur. Der Verkehr in Richtung Arlon wurde über die linke Fahrspur umgeleitet, dennoch bildete sich ein sechs Kilometer langer Stau bis zum Kreuz Gasperich. Seit 18 Uhr ist die Brücke wieder komplett befahrbar.

(L'essentiel)

Deine Meinung