Berlin – Brüder werden wegen Schwester-Mord angeklagt
Publiziert

BerlinBrüder werden wegen Schwester-Mord angeklagt

Eine 34-jährige Afghanin wurde im Sommer getötet, dann zerstückelt, im Zug transportiert und im Wald vergraben. Für die Staatsanwaltschaft ist jetzt klar: Es waren die Brüder.

1 / 2
Die Brüder – mit der Leiche ihrer Schwester – fuhren mit dem Zug von Berlin nach Bayern. (Symbolbild)

Die Brüder – mit der Leiche ihrer Schwester – fuhren mit dem Zug von Berlin nach Bayern. (Symbolbild)

AFP
In einem Waldstück bei Donauwörth wurde die Leiche der zweifachen Mutter gefunden.

In einem Waldstück bei Donauwörth wurde die Leiche der zweifachen Mutter gefunden.

Google Maps

Der Vorfall ereignete sich Mitte Juli in Berlin. Eine 34-jährige Mutter zweier Kinder wurde von ihrem Partner als vermisst gemeldet. Wenig später wurde die gebürtige Afghanin tot in einem Waldstück über 500 Kilometer vom mutmaßlichen Tatort entfernt gefunden. Schnell gerieten die beiden Brüder der jungen Frau ins Visier der Ermittler. Sie galten als Hauptverdächtige und sitzen seither in Untersuchungshaft.

Für die Staatsanwaltschaft ist nun inzwischen klar, dass es keine Zweifel an deren Schuld gibt. Es wurde laut «Bild» Anklagen wegen Mordes gegen die beiden Männer erhoben. Die beiden sollen sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert haben. Im Falle einer Verurteilung droht ihnen eine lebenslange Haftstrafe.

Die beiden Männer sollen brutal vorgegangen sein: Sie sollen ihre ältere Schwester nicht nur getötet haben, sondern sie auch post mortem zerstückelt und in einen Koffer gepackt haben. Mit diesem Koffer – dies würden Überwachungskameras am Bahnhof belegen – sollen sie mit dem Zug von Berlin ins 500 Kilometer entfernte Nordheim bei Donauwörth in Bayern gefahren sein. In einem Waldstück wurde dann schließlich eine Frauenleiche entdeckt, die als Schwester der beiden Männer identifiziert werden konnte. Das Motiv ist offiziell noch nicht bekannt, es soll aber der westliche Lebensstil der Schwester gewesen sein, der den Brüdern missfallen haben soll.

(L'essentiel/Yasmin Rosner)

Deine Meinung