CL-Quali – Brutalo-Foul von F91-Spieler geht um die Welt

Publiziert

CL-QualiBrutalo-Foul von F91-Spieler geht um die Welt

F91 Verteidiger Bryan Mélisse sah am Dienstag in Videoton (2:1) die rote Karte. Das Video sorgt im Web für Gesprächsstoff

Die Bilder aus dem Spiel der Qualifikationsrunde der Champions League zwischen F91 Düdelingen und Videoton aus Ungarn werden wahrscheinlich noch einige Zeit im Netz zu sehen sein. Nicht wegen des Siegs von Videoton, auch nicht wegen eines spektakulären Treffers....sondern wegen einer roten Karte.

Der französische Verteidiger Bryan Mélisse würde sicher gerne darauf verzichten, aber sein Ausraster ist derzeit Thema in Sportrubriken rund um den Globus. «Ist das das schlechteste Tackling der Geschichte?», fragt beispielsweise ESPN.

Rote Karte vollkommen berechtigt

Die Mannschaft von F91 agierte gegen den ungarischen Erstligisten nicht gerade mit Samthandschuhen. In einem Zweikampf mit Máté Pátkai traf der Verteidiger die Brust seines Gegenspielers mit zwei gestreckten Beinen. Der Frust über das Ausscheiden seines Teams saß beim 29-Jährigen offenbar tief. Dem Schiedsrichter blieb keine andere Wahl, als sofort die rote Karte zu zeigen.

Bryan Mélisses Einsatz erinnerte einige Nutzer im Netz an Nigel de Jongs Einsteigen gegen Xabi Alonso im WM-Finale 2010. Der Holländer sah damals übrigens nur Gelb!

(th/L'essentiel)

Deine Meinung