Jackie Chan filmt – Bus explodiert in London – doch kein Grund zur Panik

Publiziert

Jackie Chan filmtBus explodiert in London – doch kein Grund zur Panik

Auf einer Brücke geht ein Bus in Flammen auf. Schuld daran ist der Action-Schauspieler Jackie Chan.

Spektakuläre Filmsequenz: Ein Bus explodiert über der Themse. (7. Februar 2016)

Spektakuläre Filmsequenz: Ein Bus explodiert über der Themse. (7. Februar 2016)

Steve Parsons

Am Sonntagnachmittag fliegt auf der Londoner Lambeth Bridge ein Bus in die Luft. Allerdings führte die Explosion weder zu Feuerwehreinsätzen noch zu größerer Panik unter Passanten – denn es handelte sich dabei um einen Stunt für einen Film. Wie CNN berichtet, fing der rote Doppeldecker-Bus für Jackie Chans «The Foreigner» Feuer.

– Daily Mail U.K. (@DailyMailUK) 7. Februar 2016

Auf Video-Mitschnitten, die über Twitter verbreitet wurden, ist zu sehen, wie der Bus auf der Brücke langsam die Themse überquert und plötzlich in einem riesigen Feuerball aufgeht.

Politiker Nigel Huddleston beruhigte seine Follower:

– Nigel Huddleston MP (@HuddlestonNigel) 7. Februar 2016

Die kontrollierte Explosion wurde einige Tage vorher angekündigt.

– Michael Henderson (@GadgetMichael) 7. Februar 2016

Einige Londoner beschwerten sich jedoch, die geplante Explosion sei nicht genügend kommuniziert worden.

– Sophie Kinsella (@KinsellaSophie) 7. Februar 2016

– The Independent (@Independent) 7. Februar 2016

Große Hinweisschilder ließen allerdings keinen Zweifel aufkommen.

– London SE1 (@se1) 6. Februar 2016

(L'essentiel/mlr)

Deine Meinung