Pamela Anderson – Busenwunder vor bissigem Fan gerettet

Publiziert

Pamela AndersonBusenwunder vor bissigem Fan gerettet

Eigentlich war Pamela Anderson nur auf dem Weg nach London ... als ein irrer Fan versuchte, ihren Zug-Waggon zu stürmen.

Das ist er, der Fan, der seiner Pamela eben mal etwas nahe sein wollte.

Das ist er, der Fan, der seiner Pamela eben mal etwas nahe sein wollte.

WENN

Pamela Anderson mag vielleicht ihre Glanzzeit als Superstar hinter sich haben, deswegen ist sie noch lange nicht sicher vor übereifrigen Verehrern auf aller Welt. Nach Abschluss ihres Gastspiels als Flaschengeist im traditionellen Wintermärchen «Aladdin» im englischen Liverpool wollte sie sich geruhsam auf den Heimweg in ihr Londoner Hotel machen, als ein «verrückter Fan» («Daily Mail») ihre Zugsabteil stürmte.

Nachdem die alarmierte Polizei den wildgewordenen Fan nicht bändigen konnte, musste sie schließlich Pfefferspray einsetzen. Diese berichteten später, dass der 21-Jährige verbal und auch körperlich ausfallend geworden sei und die Beamten angegriffen - und sogar gebissen - habe.

(20min.ch)

Deine Meinung