Doppelter Dachschaden – BVB-Fahne auf Schalke-Arena gehisst
Publiziert

Doppelter DachschadenBVB-Fahne auf Schalke-Arena gehisst

Eigentlich sollte der Kletter-Spezialist das Dach der Schalke-Arena vom Schnee befreien. Doch der Arbeiter witterte die Chance seines Lebens und erlaubte sich einen Scherz am Erzrivalen.

Zum Schneefegen waren die Kletterer auf dem Dach der Schalke-Arena angerückt. Einer von ihnen witterte die Chance seines Lebens...

Zum Schneefegen waren die Kletterer auf dem Dach der Schalke-Arena angerückt. Einer von ihnen witterte die Chance seines Lebens...

dpa

Seit einigen Tagen klafft im Dach der Schalker Veltins Arena ein großes Loch. Durch die Schneemassen der letzten Tage ist die empfindliche Dachmembran auf einer Fläche von rund 6000 Quadratmetern eingerissen.

Doch damit nicht genug. Einer der 28 Kletter-Spezialisten, welche die restlichen 36 000 Quadratmeter von der Schneelast befreien sollten, erlaubte sich einen üblen Scherz. Während der Schneeräumung hisste der Arbeiter die Flagge von Erzfeind Borussia Dortmund auf dem Dach der Schalker Arena, wo sie für einige Zeit wehte.

«Der Typ ist eine Sensation»

Dann griff Arena-Chef Ulrich Dargel ein und ließ den Mann und die Fahne vom Dach holen. «Dieser Scherz geht zu weit. Der betreffende Arbeiter wird unsere Baustelle nie mehr betreten. Er war zum Schnee-Schippen hier und nicht, um unsere Arena zu dekorieren», erklärte Dargel dem Internetportal der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. «Immerhin hat er sich entschuldigt. Seine Erklärung war, dass er einmal in seinem Leben die Dortmund-Fahne auf dem Schalke-Stadion sehen wollte.»

Schalke-Vorstand Peter Peters nahm die Aktion im Gegensatz zum Arena-Boss mit etwas mehr Humor. «Das ist schön, dass uns jetzt schon die Dortmunder beim Schnee-Schippen helfen», sagte er der «Bild»-Zeitung. Amüsiert zeigte sich auch Akki Schmidt, der Fan-Beauftragte des BVB: «Der Typ, der das gemacht hat, ist eine Sensation. Das muss ein echter Dortmunder gewesen sein.» Stimmt: Der Arbeiter, der die Fahne gehisst hatte, ließ sich nach getaner Arbeit von einem Auto abholen. Der Wagen hatte ein Dortmunder Kennzeichen.

(pre/20 Minuten)

Deine Meinung