Uni-Neubau – Campus Belval erwartet 2500 Studenten für 2014

Publiziert

Uni-NeubauCampus Belval erwartet 2500 Studenten für 2014

ESCH/BELVAL - Die Bauarbeiten für den neuen Uni-Campus in Belval kommen voran: Zum Wintersemester 2014 ziehen 2500 Studenten und das Rektorat auf die Ex-Industriebrache.

Nach jahrelangen Verzögerungen ist es im September 2014 soweit: Zum Wintersemester ziehen die ersten 2500 Studenten auf den neuen Campus in Esch-Belval. Bis zu diesem Zeitpunkt soll das Gebäude für die Geisteswissenschaften ebenso fertig gestellt sein, wie der 18-stöckige Turm, in den das Rektorat zieht. Auch ein Teil der Bibliothek soll dann zur Verfügung stehen. Das bestätigte die neue Forschungsministerin Martine Hansen am Freitag bei der Biennale «Stadt und Universität» in Belval.

2016 folgen dann 3000 weitere Studenten aus den Naturwissenschaften, den Bereichen Kommunikation und Technologie. 2017 ziehen zudem noch gut 500 Studenten aus den Fachbereichen Biologie und Physik um. Bis 2020 sollen auf dem neuen Campus in Belval gut 7000 Studenten und 3000 Lehrende arbeiten.

Die neuen Studenten brauchen Wohnungen. Die Stadt Esch investiert in den kommenden Jahren allein vier bis fünf Millionen Euro in Studentenwohnungen. 70 Prozent der Mittel stammen aus der Staatskasse. Mehr als zwei Drittel der Wohnungen werden in Esch und Sanem entstehen. Bis 2014 werden 175 neue Wohnheim-Plätze gebaut. Ein Wohnheim entsteht auch im ehemaligen Hotel Mercure in Esch-sur-Alzette.

(sb/L'essentiel Online mit Pa.T.)

Deine Meinung