Luftfahrt – Cargolux-Direktion kündigt Kollektivvertrag
Publiziert

LuftfahrtCargolux-Direktion kündigt Kollektivvertrag

LUXEMBURG – Die Cargolux-Betriebsleitung hat einseitig den Kollektivvertrag gekündigt. Die Verhandlungen sollen bei Null anfangen.

Die Cargolux hat ihre Drohungen wahr gemacht und den Kollektivvertrag mit den Cargolux-Beschäftigten einseitig gekündigt. Ein diesbezügliches Schreiben erreichte den Betriebsrat am Freitag. Dies bestätigte OGBL-Zentralsekretär Hubert Hollerich am Freitagmittag gegenüber L’essentiel Online.

«Cargolux-Generaldirektor Richard Forson hat uns gesagt, dass er beabsichtige, einen neuen Vertrag auf der legalen Basis auszuhandeln. Dies kommt für uns auf keinen Fall in Frage. Wenn wir bei Null anfangen sollen, gehen wir gleich zum Schlichter».

Hollerich sagte gegenüber L’essentiel Online, die Vorgehensweise zeige, wozu Forson entschlossen sei, um Kosten bei der Frachtfluggesellschaft zu drücken. «Er hat sogar gesagt, die Cargolux werde mit dem guten Beispiel für andere luxemburgische Unternehmen vorgehen».

Die Gewerkschaften sind nun aufgefordert, innerhalb von dreißig Tagen ihre Vorschläge für eine Neuverhandlung einzureichen.

(mth/L'essentiel Online)

Deine Meinung