Frachtfluggesellschaft – Cargolux prüft Kauf von fünf neuen Boeings

Publiziert

FrachtfluggesellschaftCargolux prüft Kauf von fünf neuen Boeings

LUXEMBURG - Am Dienstag begrüßte Cargolux eine neue Boeing 747-8F auf dem Findel. Doch das Management verhandelt bereits über weitere Flugzeug-Anschaffungen.

20150929. ARRIVEE DU DERNIER BOEING 747-8F DE LA FLOTTE CARGOLUX NOMME VILLE DE REDANGE SUR ATTERT ET PEINT DE CARTOONS DONNANT A LA COMPAGNIE UNE NOUVELLE  JEUNESSE POUR SES 45 ANS.
PHOTO. Herve Montaigu

20150929. ARRIVEE DU DERNIER BOEING 747-8F DE LA FLOTTE CARGOLUX NOMME VILLE DE REDANGE SUR ATTERT ET PEINT DE CARTOONS DONNANT A LA COMPAGNIE UNE NOUVELLE JEUNESSE POUR SES 45 ANS.
PHOTO. Herve Montaigu

Editpress/Hmontaigu

Cargolux verhandelt derzeit mit Boeing über die Anschaffung von fünf neuen Großraumflugzeugen des Modells 747-8F. Der Deal hätte ein Volumen von 1,9 Milliarden Euro. Das gab der CEO der luxemburgischen Frachtfluggesellschaft, Dirk Reich, am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bekannt. «Im Moment planen wir fünf neue 747 für unser Projekt in China ein, die zu unserer aktuellen Flotte hinzukommen sollen», sagte Reich. Unterdessen hat Cargolux die 13. von 14 bestellten 747-8F am Dienstag am Flughafen Findel in Empfang genommen.

Die fünf neuen Flugzeuge sollen künftig den Flughafen Zhengzhou, Cargolux-Andockstation in China, bedienen. Betrieben werden sollen sie gemeinsam von Cargolux und seinem 35-Prozent-Anteilseigner HNCA. Pläne für die Gründung der Fluggesellschaft Cargolux China, die zwischen China und Luxemburg fliegen soll, sollen bis Ende des Jahres fertig sein, sagte Reich. Anfang 2017 will das Joint Venture dann die ersten Frachtmaschinen abheben lassen.

(L'essentiel)

Deine Meinung