Fracht-Boom – Cargolux verdoppelt Flüge nach Budapest

Publiziert

Fracht-BoomCargolux verdoppelt Flüge nach Budapest

LUXEMBURG/BUDAPEST – Die luxemburgische Fracht-Airline verdoppelt ihre Verbindung in die ungarische Hauptstadt und reagiert damit auf die rasante Entwicklung der Region.

Cargolux - Boeing 747-8F

Cargolux - Boeing 747-8F

Editpress/Rspirinelli

Die luxemburgische Frachtairline Cargolux baut ihre wöchentlichen Flüge in die ungarische Hauptstadt Budapest von drei auf sechs Verbindungen aus. Dabei stoppen die Cargolux-Jumbojets künftig vier Mal (vorher drei Mal) auf dem Weg von Hongkong nach Luxemburg und zusätzlich wird auf der Route Zhengzhou-Luxemburg zwei Mal wöchentlich ein Zwischenstopp in Budapest eingelegt.

Der Flughafen Budapest entwickelt sich rasant und wird zu einem immer wichtigeren Luftfrachtdrehkreuz zwischen Europa und Asien. Cargolux bedient den Airport bereits seit 2002. Richard Forson, President and Chief Executive Officer der Cargolux, begrüßt die Ausweitung des Angebots: «Die zusätzlichen Frequenzen versetzen sowohl uns als auch den Budapest Airport in die Lage, neue Märkte zu erschließen und zugleich die führende Rolle in europäischen Luftfrachtmarkt weiter zu festigen.»

(L'essentiel)

Deine Meinung