In Lothringen – Carrefour schluckt Geric Einkaufszentrum

Publiziert

In LothringenCarrefour schluckt Geric Einkaufszentrum

THIONVILLE – 60 unabhängige Händler haben vor gut 40 Jahren das Einkaufszentrum Geric gegründet. Nun brechen andere Zeiten an, der Konzernriese Carrefour übernimmt.

«Es war wirklich ein ungewöhnliches Modell in der Landschaft der französischen und sogar der europäischen Einkaufszentren», sagt Jean-Daniel Hamet, ehemals Präsident der Geric-Interessengemeinschaft.

«Es war wirklich ein ungewöhnliches Modell in der Landschaft der französischen und sogar der europäischen Einkaufszentren», sagt Jean-Daniel Hamet, ehemals Präsident der Geric-Interessengemeinschaft.

Editpress

60 unabhängige Händler haben das Geric Einkaufszentrum im Jahr 1971 in Thionville gegründet, jetzt wechselt es den Besitzer. Carrefour hat über Carmila die Kontrolle übernommen. Vorher gehörte Geric einer Handvoll Akteure aus Thionville, über eine Interessengemeinschaft (IG) und eine Finanzgesellschaft.

«Es war wirklich ein ungewöhnliches Modell in der Landschaft der französischen und sogar der europäischen Einkaufszentren», sagt Jean-Daniel Hamet, ehemals Präsident der IG. «Aber die Zeit vergeht und Dinge ändern sich. Ich war seit 1984 bei Geric. Ich habe das Gefühl, ein solides Schiff zu hinterlassen, gepflegt und effizient, das jährlich 7,5 Millionen Kunden anzieht.»

Auch wenn Hamet andere Aufgaben übernimmt, die 13 Mitarbeiter der IG bleiben, namentlich die Generaldirektorin Maud Korsec. Allerdings arbeiten sie nun für einen großen Konzern, Carmila besitzt 184 Einkaufszentren in Europa und ein Portfolio von mehr als vier Milliarden Euro. Carrefour ist seit 2000 mit einem Supermarkt bei Geric involviert.

(L'essentiel)

Deine Meinung