Deutscher Rap – Casper will die Rockhal ins Schwitzen bringen

Publiziert

Deutscher RapCasper will die Rockhal ins Schwitzen bringen

ESCH-BELVAL - Luxemburg liebt Casper. Wie sonst wäre es zu erklären, dass sich der deutsche Rapper am Montag zum dritten Mal auf den Weg ins Großherzogtum macht?

Vor wenigen Tagen stand er noch vor einem Megapublikum auf der Bühne der Lanxess-Arena in Köln, nun wird`s kuschelig: Casper wird am Montagabend sein 2013 veröffentlichtes Album «Hinterland» im Club der Escher Rockhal präsentieren. Und das mit «Schnurrbärten, bescheuerten Witzen und schlechtem Deoderant», wie er auf seiner Facebook-Seite ankündigte. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, wird Deutschrap vom Feinsten hören.

Weit entfernt von den Bushidos und Sidos dieser Welt setzt Casper aufs Seelenleben seiner Generation, was ihm die Bezeichnung «Emo-Rapper» einbrachte. Ein Titel, dem er zwiespältig gegenübersteht. «Ich finde den Begriff irreführend. Bei einem ‚Emo-Rapper` denkt man an einen Typen, der den ganzen Tag in der Ecke sitzt, weint und deprimiert ist. Und das stimmt nicht. Wenn man jedoch damit meint, dass meine Texte sehr persönlich sind und gewisse Emotionen hervorrufen, dann kann ich dem nur zustimmen», erklärte er dem «Focus».

Dritter Auftritt in Luxemburg

«Hinterland», sein aktuelles Album, gelangte in den deutschen Charts bis auf Platz eins. Auch in Luxemburg ist der 31-Jährige beliebt. Im Jahr 2012 kam er mit seinem zweiten Album «XOXO» im Gepäck zum Festival Rock-A-Field. Seine aktuelle Tour brachte ihn bereits im vergangenen Oktober zu einem ausverkauften Konzert ins Atelier, wo er sein junges Publikum mit seinem gitarrenlastigen Sprechgesang zum Schwitzen brachte. «Alles endet (aber nie die Musik)» lautet sein derzeitiger Hit. Na, das wollen seine Fans in der Rockhal sicher ganz konkret erleben!

(ks/L'essentiel)

Casper

Am Montag, 7. April, ab 20 Uhr im Club der Rockhal. Tickets: 29 Euro. Vorband: Olson.

Deine Meinung