Umrüstung – CFL kauft für 13 Millionen bei Alstom ein

Publiziert

UmrüstungCFL kauft für 13 Millionen bei Alstom ein

LUXEMBURG – Mit einem Großauftrag sichert sich die Eisenbahngesellschaft CFL eine Europa-Premiere. Der luxemburgische Schienenverkehr wird als erster das neue europäische Steuerungssystem umsetzen.

Alle zukünftigen Anschaffungen der CFL sind mit dem neuen europäischen Steuerungssystem ausgestattet, wie die acht Triebwagen, die 2014 geliefert werden.

Alle zukünftigen Anschaffungen der CFL sind mit dem neuen europäischen Steuerungssystem ausgestattet, wie die acht Triebwagen, die 2014 geliefert werden.

Im Laufe des Jahres 2013 werden 19 Lokzüge und 22 Triebwagen mit dem neuen europäischen Steuerungssystem und einheitlichen Signalen ausgestattet. Für die Umrüstung auf das europaweite Steuerungssystem für Eisenbahnen ERTMS (European rail traffic management system) hat die CFL-Eisenbahngesellschaft einen 13-Millionen-Euro Auftrag mit dem französischen Konzern Alstom unterzeichnet. «Dann hat Luxemburg das erste europäische Schienennetz, das vollständig nach der neuen EU-Norm funktionieren wird», erklärt CFL-Sprecher Romain Meyer.

Eine Investition, deren Nutzen das schwere Zug-Unglück von Zoufftgen unterstreicht, bei dem 2006 an der luxemburgisch-französischen Grenze zwei Züge frontal zusammengestoßen waren.

200 Millionen für den Schienenverkehr 2011 geplant

«Sowohl Schienennetz, als auch Lokomotiven und Triebwagen müssen umgerüstet werden», berichtet Meyer. 80 Prozent des Luxemburger Schienennetzes seien bereits mit dem ERTMS-System ausgestattet. Dieses Jahr würden die Strecken zwischen Bettemburg und Differdingen auf den neusten Stand gebracht, sowie die Anbindungen nach Rümelingen und Audun-le-Tiche. Im kommenden Jahr sei der Abschnitt von Luxemburg nach Kleinbettingen an der Reihe.

Investitionen von mehr als 200 Millionen Euro werden insgesamt 2011 in den Schienenverkeh fließen. Die größten Baustellen sind der Hauptbahnhof, das zweite Gleis zwischen Luxemburg und Petingen, die Modernisierung der Strecke von der Hauptstadt nach Kleinbettingen sowie die Renovierung der Brücke Pulvermühle.

(L'essentiel Online mit jt)

Deine Meinung